Wilkommen bei Licht-Trend! Ihr Lampen und Leuchten Shop.

Spotleuchten

Spotleuchten oder auch Strahler liefern immer ein sehr akzentuiertes Licht in einer bestimmten Zone. Sie sorgen für die optimale Beleuchtung in Schränken und Regalen oder sie sorgen für die perfekte Ausleuchtung von Bildern oder anderen Kunstobjekten.  
Aber Spotleuchten können noch mehr, denn sie geben einem Raum Tiefe und optimieren somit das Raumgefühl. Sie sorgen zudem auch noch für eine übersichtliche Struktur zum Beispiel in großen Räumen wie dem Wohn- und Essbereich. 

So werden Spotleuchten eingesetzt 

Verglichen mit anderen Leuchten bieten gerade die Spotleuchten die Möglichkeit, das Licht auf gezielte Punkte im Raum zu lenken. Dabei kann es sich um Bilder, ebenso wie um Raumecken oder auch um Möbelstücke handeln. Spots sorgen dafür, dass genau diese Bereiche entsprechend hervorgehoben werden.  
Darin liegt auch der Grund, warum man die Spotleuchten sehr gern in Ausstellungsräumen aber auch in Museen einsetzt. Zuhause gelingt das natürlich genauso leicht.  

Spotleuchten sind vielseitig und praktisch 

Spots sind besonders praktisch, weil sie sowohl unter der Decke als auch an der Wand angebracht werden können. Sie sind extrem platzsparend und sorgen so auch in kleinen Räumen für eine optimale Ausleuchtung.  
Doch die Spotleuchten können auch in der Küche für optimale Arbeitsbedingungen auf der Arbeitsplatte sorgen. Die normale Küchenbeleuchtung hängt, wie in jedem anderen Raum auch, für gewöhnlich unter der Decke. Doch steht man an der Arbeitsplatte und bereitet das Essen zu, so steht man automatisch mit dem Rücken zum Licht. Der Effekt: Genau da, wo man arbeitet, beschattet man selbst die Arbeitsfläche.  
Hier können gerade die Spotleuchten eine optimale Abhilfe abschaffen. Die kleinen Leuchten lassen sich in der Regel absolut problemlos unter den Hängeschränken oder unterhalb der Regalbretter anbringen. Punktgenau leuchten sie ab jetzt den Arbeitsplatz aus und sorgen darüber hinaus auch gleichzeitig für eine perfekte indirekte Beleuchtung, die der Küche eine warme und einladende Atmosphäre verleiht.  
Aber die Spotleuchten bietet noch weitere vielseitige Einsatzgebiete, denn nicht nur die Küche lässt sich so zu einem perfekten Arbeits- und Wohlfühlraum gestalten. Dank der Spots ist es eben auch möglich, einen großen Raum nach den eigenen Vorstellungen zu strukturieren. Daher kommen die Spots gerade im Wohn- bzw. Essbereich oft besonders gut zur Geltung. Doch auch in einer Leseecke sorgen die gezielt eingesetzten Spotleuchten für ein gemütliches und angenehmes Leselicht- 

Welches Licht macht eine Spotleuchte? 

Entscheiden kann man sich zwischen Halogen- oder LED-Lampen. Halogenlampen sind in der Regel etwas günstiger. Dafür sind die LEDs besonders leistungsstark und langlebig. Doch unabhängig von der Wahl des Leuchtmittels, entscheidend ist am Ende die gewählte Lichttemperatur. Spotleuchten die für eine gemütliche Atmosphäre sorgen sollen, sollten am besten ein warmweißes Licht mit bis zu 3.300 Kelvin verströmen. Geht es hingegen um die Ausleuchtung eines Arbeitsplatzes, so bietet sich hier eher ein helleres Neutral- oder Tageslichtweiß mit circa 5.300 Kelvin an. 

Ein Tipp für das richtige Lichtkonzept 

Für das richtige Lichtkonzept ist eine Kombination aus 3 unterschiedlichen Lichtquellen empfehlenswert. Wichtig ist, darauf zu achten, dass es Lichtquellen gibt, die den Hintergrund beleuchten, wieder andere sollten den Arbeitsbereich optimal ausleuchten, und die dritte Lichtquelle sollte auf Akzentlicht setzen. 
Filter
Glänzend Chrom / Metall Glas 5*1W LED IP44 450lm 3000K Leuchtmittel inklusive

15,83 €*
Graphit/Aluminum Weiß/Acryl 14W LED 1680lm 4000K IP44

125,49 €*
Mattweiß /Aluminium transparent /Glas 1*5W LED 450lm 3000K LED inklusive

19,22 €*