Wilkommen bei Licht-Trend! Ihr Lampen und Leuchten Shop.

LED Sockelleuchten & Wegeleuchten

Jeder, der stolzer Besitzer eines Gartens ist, möchte sich sicher auch gern am Abend an der Schönheit erfreuen. Am besten gelingt das durch den Einsatz von LED-Sockel- oder Wegeleuchten. Wer seinen Garten und seine Wege wirklich so richtig schön in Szene setzen möchte, der darf keinesfalls auf LED-Sockelleuchten verzichten.

Die Befestigung einer LED-Sockelleuchte

Wie eine LED-Sockelleuchte befestigt wird, hängt in erster Linie davon ab, wo die Sockelleuchte ihren Platz finden soll. Wenn sie zum Beispiel auf den Gehwegplatten, auf einer Treppe oder auf einer Terrasse befestigt werden soll, dann wird der Sockelfuß einfach auf den Steinplatten verschraubt. 
Wenn die Sockelleuchte aber eher auf dem Boden platziert werden soll, dann bedarf es eines frostsicheren Fundaments oder einem ähnlich festen Untergrund. Wer gern flexibel bezüglich seiner LED-Sockelleuchten bleiben möchte, der kann sich aber für Modelle mit Erdspieß entscheiden.

LED-Sockelleuchten und ihre Größe

LED-Sockel- und Wegeleuchten sind in der Regel zwischen 40 und 50 Zentimeter groß. Damit gehören sie zwar nicht zu den großen Modellen in Sachen Gartenbeleuchtung, dafür verzaubern sie den Garten aber mit einem herrlichen Lichtspektakel. 
Abhängig davon, wo sie platziert werden, können sie auch sehr pompös wirken. Das trifft zum Beispiel zu, wenn die LED-Sockelleuchten auf einem Podest, einem Pfeiler oder auf einer Empore platziert werden. 

LED-Sockelleuchten und ihre Form

Hier kann man zwischen runden und eckigen Modellen entscheiden. Letztlich entscheidet hier der persönliche Geschmack. Welches Modell gewählt wird, hängt also auch von der Gartengestaltung ab und wie sich die zukünftige LED-Sockelleuchte am besten in den Garten einfügt. 

LED-Sockelleuchten und Wegeleuchten mit Bewegungsmelder

Wer sich für LED-Sockelleuchten mit Bewegungsmelder entscheidet, profitiert gleich von mehreren Vorteilen. Zum einen wird dank des Bewegungsmelders viel Strom eingespart, denn letztlich spenden die LED-Sockel- und Wegeleuchten auf diese Weise genau dann das Licht, wenn es benötigt wird. Sensoren erfassen die Bewegung und der Bewegungsmelder schaltet die LED-Sockelleuchten so im optimalen Moment an. Gehwege sind so genau dann beleuchtet, wenn es notwendig ist. 
Zum anderen sorgen die Bewegungsmelder auf diese Weise natürlich auch für mehr Sicherheit. Niemand muss sich mehr im Dunkeln vortasten und die Stolpergefahr ist deutlich gemindert. Ein Einschalten der Beleuchtung ist dank der Bewegungsmelder so nicht mehr notwendig. Außerdem schalten sich die LED-Sockelleuchten nach einem vorab eingestellten Zeitraum auch automatisch wieder aus, sofern sich niemand mehr im Bereich der Sensoren befindet. 
Ein weiterer Vorteil ist aber auch, dass etwaige Einbrecher durch die plötzliche Beleuchtung des Grundstückes natürlich auch abgeschreckt werden. 

Edelstahl als Material für LED-Sockelleuchten und Wegeleuchten

Edelstahl bringt gleich zwei große Vorteile mit sich. Zum einen sieht er sehr edel aus und zum anderen ist er auch noch extrem pflegeleicht. Darüber ist Edelstahl auch noch sehr robust, temperaturbeständig und recht unempfindlich gegen Korrosionsbildung. 

Solarbetriebene LED-Sockelleuchten

Diese haben natürlich den unschlagbaren Vorteil, dass hier beim Betrieb überhaupt keine Stromkosten anfallen. Hinzu kommt noch, dass man sich nicht mit dem lästigen Kabelsalat auseinandersetzen muss. Häufig werden diese Modelle mit Erdspieß angeboten, was die optimale Flexibilität garantiert. 
Allerdings muss man bei der Verwendung von solarbetriebenen LED-Sockelleuchten darauf achten, dass die Solarmodule ausreichend Sonne bekommen, sonst kann sich der Akku nicht ausreichend mit Sonnenenergie aufladen. 
Filter
VT-7612 BOLLARD ADJUSTABLE HEAD GU10 WALL FITTING(ALUMINUM) 1 WAY IP44

43,42 €*